Elmo ST-1200 mit 700m-Spulen

Ein Filmfreund hatte mir mitgeteilt, dass er seinen Elmo ST für 700m-Spulen umgebaut hat, was mir allerdings zu aufwändig war, zumal mir die Teile hierfür durch den Bau der “großen” Einheit mittlerweile fehlten. Also habe ich mir meine eigenen Gedanken darüber gemacht, gelangte aber zunächst zu keiner Lösung.

Schließlich vergaß ich aber meine Langspiel-Einheit auf der Arbeit und es war ein Filmabend angesetzt, an dem ein Film gezeigt werden sollte, der auf einer 700m- Spule war. Absagen wollte ich ihn nicht, also hieß es handeln und plötzlich war die Idee da. Also habe ich meinen Elmo ST-1200 HD kurzerhand umgebaut.

Und das Beste: Die Materialkosten belaufen sich auf rund 6 Euro !!!

Seitenansicht eines Elmo ST-1200 HD mit installierter Low-Cost-Einheit und Film

 

 

Benötigte Materialien:

  • 1x Sechskantschraube (M12 x 60mm)
  • 2x 4er Holzschrauben
  • 1x Federzwinge
  • 1x Laubsägenzwinge
  • 4x 12er Karosseriescheiben
  • 1x “Rast-Splint”, Durchmesser: 2mm
  • 1 Holzstück, Größe: 9,5 x 53 cm

Benötigte Materialien

 

Umsetzung:

Zunächst müssen die Holz-Schenkel hergestellt werden. Hierfür benötigen wir ein Stück mit den Abmessungen 9,5 x 28,5 cm (Bodenstück) und eins mit den Maßen
9,5 x 24,5 cm (Spulenhalter).

Am Bodenstück muss zum einen noch eine Aussparung für den Griff und zum anderen eine für die Entlüftung des Projektors ausgesägt werden.

Ansicht der Grundplatte von oben mit Maßen

In den Spulenhalter bohrt ihr nun ein 12er Loch, durch das später die Sechskantschraube gesteckt wird. Dieses Loch sollte horizontal mittig und mit einem Abstand von rund 3 cm von oben (Mitte Loch) gebohrt werden.

Ansicht der Grundplatte von unten

In die Sechskantschraube bohrt ihr nun noch mit einem Abstand von 3,9 cm ein Loch mit einem Durchmesser von 2 mm, damit dort der Splint durchpasst.

Position des Loches in der Schraube für den Splint zur Spulenfixierung

Jetzt müsst ihr nur noch Bodenstück und Spulenhalter miteinander verschrauben. und fertig ist die Abwickeleinheit.

Seitenansicht eines Elmo ST-1200 HD mit installierter Low-Cost-Einheit

Aber: auf die Aufwickelspule passt immer noch keine 700er-Spule. Hierfür muss am Lampengehäuse eine kleine Schräge gefeilt werden.

Nahaufnahme des zu feilenden Stücks

Denkt aber dran, dass ihr danach den Projektor gründlich reinigen müsst, damit die Metallteile euren Film nicht verkratzen !

Von oben sieht die Befestigung übrigens so aus:

Seitenansicht eines Elmo ST-1200 HD mit installierter Low-Cost-Einheit (Ansicht von oben)