Beschallung

Um dem Publikum den richtigen Ton zu präsentieren, sind ein paar Gerätschaften notwendig. Da ich nicht immer für meine Vorführungen meine Anlage auseinanderbauen möchte, habe ich mir ein paar Komponenten zusammengestellt, die ich für einen tollen Filmabend mit gutem Sound für sinnvoll halte. Momentan hege ich noch nicht den Anspruch in Surround zu projezieren, aber was nicht ist...

Für diejenigen, die sich für die Verkabelung usw. interessieren, befinden sich am Ende dieser Seite Pläne inkl. Materiallisten im PDF-Format zum Download.

 

Verstärker

Als Verstärker verrichtet ein Toshiba seinen Dienst

Toshiba SB-445

Technische Daten:

Bezeichnung: Toshiba SB-445
Leistung: 2 x 50 W (effektiv)
Leistungsaufnahme: 370 W
Gewicht: 6,2 kg
Eingänge: Phono, Tuner, Tape, Aux
Besonderheit: Fade in / Fade out per Knopfdruck am Verstärker automatisch möglich

 

 

Boxen

Als Lautsprecher dienen 2 Magnat 2-Wege-Bassreflex-Boxen

Magnat 2-Wege-Bassreflex-Boxen

Technische Daten:

Bezeichnung: Magnat 2-Way Bass-Reflex, Art.-Nr. 1441011
Leistung: 2 x 50/100 W
Frequenzgang: 38-30000 Hz
Schallpegel: 90 dB
Maße (BxHxT): 19 x 33 x 24 cm

 

 

Equalizer

Um für einen generell guten Klang zu sorgen bzw. die Klangdifferenzen zwischen Haupt- und Ausgleichsspur auszugleichen, habe ich noch einen (programmierbaren) Equalizer dabei.

Equalizer Technics SH-5058

Technische Daten:

Bezeichnung: Technics SH-8058 Graphic Equalizer
Frequenzbänder: 63Hz, 160 Hz, 400Hz, 1kHz, 2.5kHz, 6.3kHz, 12.5kHz
Klirrfaktor bei Nennausgangspannung: 0,005 %
Besonderheiten:
3 Fest gespeicherte Frequenzgangkurven
3 programmierbare Speicherplätze für selbst eingestellte Frequenzgangkurven
eingebauter Spectrum-Analyzer

 

 

Kompressor / Limiter

Nun gibt es ja zwischen den einzelnen Filmen (Werbung, Trailer, Vorfilm usw.) ja immer wieder Lautstärkeunterschiede. Auch hierfür habe ich ein Gerät parat: Einen 2-Kanal Kompressor / Limiter von Behringer

Kompressor/Limiter von Behringer
Bild: Behringer.com

Technische Daten:

Bezeichnung: Behringer Composer Pro MDX2200
Funktion: Kompressor/Limiter, Expander/Gate, Peak Limiter, sowohl im Automatik- wie im manuellen Betrieb möglich
Nähere Informationen unter Behringer.com in der “Hall of Fame”

 

 

Shure HTS 5000

Home Theatre System der Firma Shure. Hiermit konnte schon Ende der 70er mit einem Stereo- Eingangssignal ein 5.1-Surround-Signal erzeugt werden. Bin derzeit noch am Austesten der richtigen Einstellungen - funktioniert aber schon recht gut. Hat jedoch keine Verstärkerfunktion. Dient nur zum “Verteilen” der Signale. Dahinter werden somit 3 Stereo-Verstärker bzw. -Endstufen benötigt.

Surround-Prozessor Shure HTS 5000

Technische Daten:

Bezeichnung: Shure Home Theatre System 5000
Schaltmöglichkeiten für Eingangssignal: Dolby Surround, Stereo, Mono

 

 

 

Sonstiger Kleinkram

Je nach Projektor kann ich entweder direkt in den Verstärker gehen oder muss das Lautsprechersignal des Projektors in eines für den Verstärker verwertbares umwandeln. Hierfür dient ein “High/Low Impedance Adapter” (siehe unter “Sonstiges Zubehör”).

Ausserdem gibt es vor dem Limiter noch einen Umschalter, um zwischen dem Audio-Signal von Projektor 1 und 2 zu wechseln.

 

 

Audio-Verkabelung:

Da bei meinen Vorführungen diesbezüglich die ein oder andere Frage aufgetaucht ist, findet Ihr hier die verschiedenen Varianten meiner Verkabelung inkl. “Materialaufstellung” - allerdings ohne das Shure HTS 5000. Sehen komplizierter aus, als sie sind ;-) Um die Ladezeit dieser Seite nicht unnötig in die Höhe zu treiben, habe ich sie als PDF-Dateien hinterlegt.

Bei 2 Stereo-Projektoren mit Line Out/Aux Out/Monitor Out ist die Anbindung an einen Verstärker ähnlich der von 2 Mono-Projektoren. Jedoch kann man hier auf die Cinch-Y-Kabel verzichten, da man ja beide Kanäle bekommt.